Mehr Lebendigkeit durch stetes Loslassen

Im Rahmen meiner Reisevorbereitungen gibt’s die Stellvertretungen für mein Studio zu organisieren. Auch hier stosse ich auf das ein oder andere Denkmuster und mir selbstauferlegte Einschränkungen. Und so übe ich mich einmal mehr im Loslassen, was für mich mit mehr Freiheit und Lebendigkeit einhergeht.

loslassen

Und zwar bin ich gerade an der Koordination der Stellvertretungen in meinem Studio während meiner Reisezeit. Gestern durfte ich dann einmal mehr über mich selbst und auferlegten Einschränkungen schmunzeln und mich einmal mehr im Loslassen üben.

Für die Dienstagsstunden schien sich keine passende Stellvertretung zu finden. So sagte mir die liebe Irene, wenn wir die Stunden auf Mittwoch verschieben können, dann kann sie diese übernehmen. Und sofort nahm ich diesen Widerstand in mir wahr, du kannst doch nicht einfach. Du nimmst dir so viel raus. Ja, ich ertappte mich einmal mehr, wie ich mich in meiner Freiheit einschränkte. Gleichzeitig war diese Befürchtung, dass es Missmut geben würde. Und mein Verstand glaubte immer, dass alle Teilnehmende abspringen würden usw.

Gestern Abend habe ich meine lieben Teilnehmenden darüber informiert. Und es war absolut nicht schlimm 😀 ganz im Gegenteil. Und heute Mittag habe ich für alle ein Plätzchen oder eine Lösung gefunden. Ich bin gleich selbst etwas baff.

Danke euch allen. Danke Leben. 

Hinterlassen Sie einen Kommentar