Bella Italia Reise: Meine Befreiung geht weiter…

Bella Italia war einmal mehr eine REISE zu MIR, eine REISE der BEFREIUNG… 🙌😍 einfach wunderschön 🙏🙏🙏

Immer wieder aus dem Moment entstehen lassen, den inneren Impulsen lauschen und folgen, dabei ganz bewusst den Verstand links liegen lassen und/ oder genau das, was er mir einreden will nicht zu tun, trotzdem machen und dabei ganz in real, am eigenen Körper, selbst erleben, was wirklich passiert.
Jaaa, es ist ein sich überraschen lassen. Ein sich Ausprobieren, ohne wissen zu wollen, was kommen mag. Und dann ein Staunen über all die kleinen und grossen Wunder und meine immer grösser werdende Freiheit.
Es ist ein Feiern, dass ich den Schritt erneut gegangen bin, es einfach gemacht habe und es einmal mehr erleben durfte, dass am Schluss alles ganz anders kommt, als der liebe Verstand es mir prophezeit hat. Jedesmal eine neue Überraschung. Das Leben ist und bleibt nicht unkontrollierbar, es ist unvorhersehbar. Das Leben findet in sich selbst statt und will durch das ErLeben gelebt werden.
Leben ist pure Hingabe. Hingabe an das was ist, genau hier und jetzt, ohne wenn und aber.

73370575_1213815748802350_2577829862001606656_o

Und so verlängere ich nach dem Entbildungs-Wochenende definitiv meine Zeit in bella Italia… es fühlt sich gerade so stimmig an… meine Reise führt mich nach Verona, in die wunderschöne Stadt Padua, dann weiter nach Bari, Polignano a Mare, Monopoli und zurück nach Termoli, von da aus mit der Fähre auf die Tremiti Inseln, welche wir in der Nebensaison praktisch für uns hatten und ganz stimmig zum Abschluss nach Mailand… ich tauche ein und lasse mich vom Fluss des Lebens tragen…💗🙌

Wir sind frei… wir alle sind frei, auch wenn wir uns das nicht vorstellen können. Schon beim Gedanken daran, kriegt unser Verstand die Krise und schreit lautstark: Nein!! Und dann geht das Argumentieren los…

Wir sind frei. Mir müssten, gar nichts, wenn wir uns dies nicht ständig selbst einreden oder uns einreden lassen.

Schritt für Schritt befreie ich mich, in dem ich mich nicht mehr ständig von meinem angstgeprägten Verstand bremsen lasse und es einfach trotzdem mache.
Anfangs Jahr war mir so bewusst, ich muss nach Afrika, so spontan, ungeplant, auch wenn alles in mir dagegen spricht. Genau deshalb. Genau darin liegt meine Befreiung.

Und seit dem Befreiungsschlag Afrika hab ich mich für mich erfahren dürfen und meinem angstgeprägten Verstand selbst erleben lassen, dass selbst mit dem Studio nichts passiert, wenn ich in der weiten Welt bin. Einmal mehr habe ich dadurch gelernt loszulassen, mich bedingungslos hinzugeben und mich jederzeit wieder vom Leben überraschen zu lassen. Das ist für mich meine Befreiung. Immer wieder. Und sie hört scheinbar auch nie auf.

Und dieses Mal hat alles wieder mal wunderbar gepasst: Die liebe Irene übernahm kurzerhand die Stellvertretung für meine Stunden im Studio, für welche sie verfügbar war. Ansonsten hätte es einfach Ferien gegeben. Auch für unser airbnb liess sich aus Italien aus alles koordinieren, mit putzen, einchecken usw.

Noch einmal: Zuerst hab ich mich entschieden zu bleiben und dann alles auf mich zukommen lassen und koordiniert. Und nicht umgekehrt! Darin liegt für mich ein oder gar DER wesentliche Unterschied. Ich war nicht nur bereit loszulassen, ich habe mich zuerst entschieden und somit losgelassen.

Weitere Fotos und kurze Erlebnisberichte von der Bella Italiareise findest du auf Instagram oder meiner Facebookseite.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Bild neu laden